Informatikmaterialien 
von Tino Hempel

Startseite | Informatik | Physik | Mathematik | Sonstiges |

| Inhalt | Vorherige Seite | Nächste Seite


Richard-Wossidlo-Gymnasium Ribnitz-Damgarten
Fachbereich Informatik


Die wissenschaftliche Arbeit – Layout


Das Layout bestimmt das Aussehen der Arbeit. Viele der geforderten Normen lassen sich schnell und elegant über Vorlagen erzeugen. Diese bieten aber nur "große" Textverarbeitungssysteme wie MS-Word oder StarOffice. Ein weiterer Vorteil besteht in der Nutzung von Automatismen, die u. a. automatisch Gliederungs- und Abbildungsnummerierungen oder Inhaltsverzeichnisse erstellen.

Als Muster kann das zum Download zur Verfügung stehende Muster (PDF-Datei: 330 KByte) verwendet werden.


Seiten-Layout

Für alle Seiten der wissenschaftlichen Arbeit gelten folgende Grundeinstellungen:

Grundsätzliches zu Zeichen- und Absatzattributen

Die gesamte Arbeit ist in einer serifenlosen Proportionalschrift (z. B. Arial oder Helvetica) zu schreiben. Um ein einheitliches Layout zu erhalten, empfiehlt es sich, für die einzelnen Textelemente Formatvorlagen zu erstellen. 

Zeichen- und Absatzformate

Textelement

Zeichenattribute Absatzattribute Bemerkung
Fließtext Größe: 
Stil: 
11 pt
normal
Ausrichtung: 
Einzüge: 
Zeilenanstand: 
Abstand nach: 
Blocksatz
keine
1,5fach
6 pt
 
Kopfzeile Größe: Stil:  9 pt
normal
Ausrichtung: 
Zeilenabstand: 
Abstand nach:
Rahmen:
linksbündig
1fach
ohne
unten einfach
Seitenzahl rechtsbündig – automatisch erstellen
Tabellen und Abbildungen     Ausrichtung:  zentriert  
Tabellen- und Bildunterschriften Größe: Stil:  10 pt
fett
Ausrichtung: 
Abstand nach: 
zentriert
18 pt
Nummerierung automatisch erstellen
Überschrift 1. Ebene Größe: 
Stil:
16 pt
fett
Ausrichtung: 
Abstand vor:
Abstand nach:
linksbündig
18 pt
12 pt
Nummerierung automatisch erstellen
Überschrift 2. Ebene Größe:
Stil:
14 pt 
fett
Ausrichtung: 
Abstand nach:
linksbündig
6 pt
Nummerierung automatisch erstellen
Überschrift 3. Ebene Größe:
Stil:
12 pt
fett
Ausrichtung: 
Abstand nach:
linksbündig
6 pt
Nummerierung automatisch erstellen
Titelseite – Thema Größe: 
Stil:
28 pt
fett
    siehe unten
Titelseite – sonst Größe: 
Stil:
22 pt
fett
    siehe unten
Inhaltsverzeichnis Größe: 11 pt Ausrichtung: linksbündig Seitenzahlen rechts mit Punktreihe davor
Fußnotentext Größe:
Stil:
9
normal
Ausrichtung: links mit Trennlinie (automatisch erstellen)

Titelblatt

Das Titelblatt hat bei der schulischen Arbeit nachfolgenden Aufbau. Es enthält keine Kopfzeile und damit auch keine Seitennummerierung. 


Thema der Arbeit

Facharbeit/Hausarbeit

am Richard-Wossidlo-Gymnasium
Ribnitz-Damgarten

 

 

 

 

eingereicht bei Herrn 
R. Wossidlo

vorgelegt von
Max Mustermann

Klasse/Kurs 123 im 
Schuljahr 2002/2003

 

Ribnitz-Damgarten, Juni 2003

 

Inhaltsverzeichnis

Das Inhaltsverzeichnis auf dem zweiten Blatt der Arbeit sollte möglichst keine Kopfzeile mit Seitennummerierung enthalten. Die Überschrift "Inhaltsverzeichnis" wird wie eine Überschrift der Ebene 1 formatiert. Anschließend erfolgt die Auflistung der Kapitel mit Bezeichnung und die Angabe der jeweiligen Seite. Diese Angaben werden automatisch über die Funktion im Textverarbeitungssystem erzeugt.


 

Literaturverzeichnis

Im Literaturverzeichnis sind alle Quellen aufzulisten, die bei der Anfertigung der Arbeit verwendet wurden. Die Auflistung erfolgt nummeriert und sollte automatisch erstellt werden.

Beispiele:

[1] Beutelsbacher, A.: Geheimsprachen: Geschichte und Techniken. München: Beck, 1997. 
(= Beck'sche Reihe: 2071), S. 66ff.
[2] Kippenhahn, R.: Verschlüsselte Botschaften: Geheimschrift, Enigma und Chipkarte. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt Verlag, 1997, S. 268ff.
[3] Bauer, F.L.: Entzifferte Geheimnisse – Methoden und Maximen der Kryptologie. Berlin u. a.: Springer, 1995.
[4] Baumann, R.: "Digitale Unterschrift – Sichere Rechtsgeschäfte im Internet (Teil 1)". In: LOG IN, 19 (1999), H. 2, S. 46-49.
[5] Glaap, Albert-Reiner (Hg.): Anglistik heute: Perspektive für die Lehrerfortbildung. Frankfurt /M.: Scriptor Verlag, 1990.

Zwischen den Zitatangaben und dem Literaturverzeichnis muss die Verbindung über die Nummerierung erfolgen.

Erklärung des Verfassers

Auf der letzten Seite befindet sich der nachfolgende Text, der vom Verfasser zu unterschreiben ist. 


Erklärung des Verfassers

Ich erkläre hiermit, dass ich die vorliegende Arbeit selbstständig verfasst und alle Formulierungen, die wörtlich oder dem Sinn nach aus anderen Quellen entnommen wurden, kenntlich gemacht habe. 

Verwendete Informationen aus dem Internet sind dem(r) Lehrer/in vollständig im Ausdruck zur Verfügung gestellt worden, einschließlich der genauen Angabe der Internetadresse. 

Sofern sich – auch zu einem späterem Zeitpunkt – herausstellt, dass die Arbeit oder Teile davon nicht selbstständig verfasst wurden, die Zitationshinweise fehlen oder Teile ohne Quellennachweis aus dem Internet entnommen wurden, so wird die Arbeit auch nachträglich mit null Punkten bzw. Note sechs gewertet.

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die vorliegende Arbeit für schulische Zwecke benutzt werden kann.

 

Ribnitz-Damgarten, 11.06.2002                Max Mustermann

 

Weitere Formatierungs- und Gestaltungshinweise 

Quellen

 



zur Startseite
© Tino Hempel 1997 - 2003 Im Web vertreten seit 1994.
Eine Internet-Seite aus dem Angebot von Tino Hempel.

Für alle Seiten gilt der 
Haftungsausschluss/Disclaimer.